Tanz und Somatik mit Kindern und Jugendlichen

Tanzprojekt "Wem gehört das Wasser?" im Schuljahr 19/20 in Berlin Kreuzberg

 

Dieses Projekt lief als AG über fast ein Schuljahr mit Kindern zwischen 7-9 Jahren.

 

Der Film „Wem gehört das Wasser?“ ist das Abschlussprodukt unseres Tanzprojektes.

 

Für uns erzählt der Film, wofür wir Wasser brauchen, was die Blumen machen, wenn sie Wasser bekommen und was mit unserer Erde passiert, wenn sie nur wenigen gehört. Was erzählt der Film Dir? Tanz erlaubt Dir verschiedene Bilder und Eindrücke von Bewegungen zu haben als andere oder wir es tun. Das ist die Freiheit, die uns Tanz schenkt.

 

Wenn wir den Fluss in uns spüren, ist alles einfacher und wir können wir uns leicht und fliessend bewegen und dabei Spaß haben. Diese Freude teilen wir mit dem Film mit Euch. Viel Spaß wünschen Heike Kuhlmann, Theresa Diehl und alle Kinder des Projektes.

Aufgrund der Corona Situation haben wir umgedacht und leider konnten nicht alle Kinder bis zum Ende dabei sein.

 

Das Projekt wurde ermöglicht durch die Förderung von Chance Tanz/Aktion Tanz (Kultur macht stark)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanz - Choreographie - somatische Bewegungsforschung